Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

Neverwinter

Open Beta Preview: Taugt Cryptics Free2Play MMO?

Seit gut zwei Wochen ist NW in der Open Beta Phase, in unserem Preview erfahrt Ihr, ob das positive Feedback der Spieler angebracht ist.

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Neverwinter: Lore zum 3. Modul Curse of Icewind Dale


06.03.2014 12:30 Uhr | Shinso | 4235 Aufrufe 1 like 0 flame
+
 Neverwinter: Lore zum 3. Modul Curse of Icewind Dale Neverwinter: Lore zum 3. Modul Curse of Icewind Dale

Gestern berichteten wir bereits über die Ankündigung des 3. Moduls "Curse of Icewind Dale". Die Entwickler haben versprochen in den nächsten Wochen viele neue Informationen zum neuen Modul zu veröffentlichen. Heute gibt es etwas Lore zu Curse of Isewind Dale und den Ereignissen, die sich in der letzten Zeit im Tal abgespielt haben.

Mehr als hundert Jahre sind vergangen seit der junge Zauberlehrling Akar Kessell im Icewind Dale den Kristallsplitter Crenshinibon, ein Artefakt des Bösen, das von seinem Träger Besitz ergreift und ihm unglaubliche Macht verleiht, gefunden hat. Mithilfe des Splitters erschuf Kessell einen magischen Kristallturm – Cryshal-Tirith. Dann versammelte er eine Armee aus wilden Humanoiden vom Grat der Welt. Machthungrig ließ er seine Horden auf den losen Zusammenschluss von Siedlungen – bekannt als Zehn-Städte – los, um diesen zu erobern.

Kessells Träume von der Weltherrschaft wurden von einer Allianz aus Zehn-Städtern und den Tundrabarbaren, unterstützt vom legendären Waldläufer Drizzt Do'Urden, zerschlagen und der Zauberer selbst wurde unter einer riesigen Schneelawine begraben. Der Kristallsplitter wurde schließlich zerstört, jedoch zeichnete er Icewind Dale für alle Zeit. Der Staub von Kessells zerstörtem Turm vermischte sich mit dem Eis und Schnee der Umgebung und erschuf eine neue Substanz, das mysteriöse Schwarze Eis.

Vor kurzem versuchte eine mächtige Magierin, die Eishexe Hedrun Arnsfirth, die Ländereien im Norden mit ewigem Winter zu überziehen. Sie befreite den nun untoten Akar Kessell aus seinem kalten Gefängnis und zusammen erschufen sie einen neuen Turm aus Schwarzem Eis. Sie verwendeten die böse Energie, die im Schwarzen Eis schlummert, um Zwietracht und Hass unter den Bewohnern des Icewind Dales zu säen und so ihre Eroberungspläne voranzutreiben.

Glücklicherweise wurde die Eishexe von einer Gruppe tapferer Abenteurer niedergestreckt. Kessell konnte diesem Schicksal jedoch entgehen. Durch Hedruns Tod zerbarst der Turm aus Schwarzem Eis und übersäte die umgebende Landschaft mit seinen Splittern.

Auch wenn sich alle der Gefahr bewusst sind, die vom Schwarzen Eis ausgeht, so ist seine Macht ebenso unbestritten. Abenteurer aus der ganzen Welt werden durch die Aussicht auf Ruhm und fantastische Schätze nach Icewind Dale gelockt. Folgt ihr dem Ruf, tapfere Helden?

Quelle:
Offizielle Seite



1 like aenima
0 flame
Gäste Kommentare sind vorübergehend deaktiviert, werden aber demnächst wieder zur Verfügung stehen.







[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]


Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!


Impressum | Mitarbeiter | #allvatar@quakenet | AGB | Datenschutz | Hilfe | Ticket erstellen | Kontakt
© 2006-2017 allvatar.com   wo bin ich? Startseite > News > Neverwinter: Lore zum 3. Modul Curse...